Zehn Tage Weihnachtsmarkt auf Schloss Burg

107
Das winterliche Schloss Burg in Solingen. Foto: Schloss Burg
Das winterliche Schloss Burg in Solingen. Foto: Schloss Burg

Solingen. Auf Schloss Burg in Solingen findet dieses Jahr vom 10. bis 19. Dezember ein Weihnachtsmarkt statt.

-Anzeige-

Gebrannte Mandeln, Kinderkarussells, Schlittschuhbahn und natürlich Tannen und Lichterketten – der Weihnachtsmarkt auf Schloss Burg lockt an zehn Tagen im Dezember mit adventlicher Atmosphäre. „Er ist keinesfalls als Ersatz für die ausgefallenen Märkte Basar der Kunsthandwerker oder Advent zu sehen, sondern soll als neue zusätzliche Veranstaltung etabliert werden“, so die Organisatoren.

Der Markt findet als reiner Outdoormarkt über zehn Tage im Außengelände der Burg statt.

Umrahmt von den alten Burgmauern laden Hütten und Pagoden zum Bummeln ein.
100 Tannenbäume, die Hälfte davon geschmückt mit selbstgebasteltem Baumschmuck von
Solinger Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulklassen erzeugen eine weihnachtliche Atmosphäre. Lichterketten in den Tannen, an den Mauern und Bäumen runden das Ganze ab.

Hier und da erklingt Musik. Damian Clarke aus England z.B. spielt live klassische und traditionelle irische Volkslieder. Der weiche und romantische Klang seines Hackbretts passt hervorragend in die besinnliche Weihnachtszeit und mit seinem Hurdy Gurdy, der Drehleier, ist er im mittelalterlichen Ambiente der Burg genau richtig aufgehoben. Die Boggers heizen mit Irish Folk und Popmusik ein. An den Tavernen lässt es sich so gemütlich mit einem Glühmet, -wein oder Punsch an Feuerkörben verweilen. Man kann aber auch die Teilnehmer des Eisstockschießens anfeuern oder Kindern und Erwachsenen beim Schlittschuhlaufen zuschauen. Für die Kleinsten stehen ein Märchenkarussell und ein Babyflug bereit.

Im Eintrittspreis ist die Besichtigung des Museums enthalten. Aber auch, wer ohne Weihnachtsmarkt die Burg besichtigen möchte ist herzlich willkommen. Der Museumsbetrieb läuft zu den regulären Öffnungszeiten weiter. Infos und Eintrittspreise unter www.schlossburg.de.