Autodiebstahl in Hilden: VW Touareg von Parkplatz entwendet

100
Die Kriminalpolizei ermittelt in einem Fall. Foto: Polizei/symbolbild
Die Kriminalpolizei ermittelt in einem Fall. Foto: Polizei/symbolbild

Hilden. Die Polizei ermittelt nach dem Diebstahl eines VW Touareg von einem öffentlichen Parkplatz an der Straße Am Lindenplatz. Laut Behörde habe sich die Tat zwischen Dienstagmittag, 9.November, und Mittwochmorgen, 10. November, ereignet.

In der Zeit zwischen 15 Uhr am Dienstag und 7 Uhr am Mittwoch haben die Täter nach Angaben der Polizei zugeschlagen und den auf dem Parkplatz abgestellten VW Touareg entwendet. Der VW ist, nach Angaben des Halters, mit silberfarbene Alufelgen und einem Hundegitter im Kofferraum ausgestattet.

„Wie der oder die unbekannten Täter den in einer mittleren Parkreihe ordnungsgemäß verschlossen abgestellten schwarzen SUV öffnen, starten und wegfahren konnten, ist bisher unklar“, so die Behörde, die den Wert des Wagens mit etwa 15.000 Euro angibt.

Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur des 14 Jahre alten SUV aus Neuwied am Rhein (Rheinland Pfalz) mit dem Kennzeichen „NR-L 733“. Die Laufleistung weise circa 140.000 Kilometer auf.

Bisher liegen der Polizei in Hilden keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen schwarzen Touareg vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes hat die Behörde veranlasst, diese führten jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungsmaßnahmen habe man eingeleitet und den VW Touareg zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen sowie sonstige Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten VW Touareg, nimmt die Polizei Hilden, Telefon 02103 898 6410, jederzeit entgegen.