Kinder feiern St. Martin in diesem Jahr bei der WüRG

778
Die Rocker haben gerufen, und die Kinder strömen in diesem Jahr zum Gelände am Wülfrather Zeittunnel. Foto: Kling

Wülfrath. St. Martin findet in diesem Jahr bei der Wülfrather Rockmusiker-Gemeinschaft statt. Mädchen und Jungen strömten mit ihren Laternen am frühen Abend begleitet von ihren Eltern zum Gelände am Zeittunnel.

Nach der coronabedingten Absage des großen Zuges der Pfadfindergemeinschaft St. Georg war die WüRG auf die Idee gekommen, am Zeittunnel ein Martinsfest zu feiern. Und zwar unter Einhaltung der 3-G-Regeln, die am Eingang kontrolliert werden.

Schnell waren Mitstreiter gefunden. Der Evangelische Posaunenchor spielt auf, Pfarrer Ingolf Kriegsmann liest die Martinsgeschichte. Die Pfadfinder verteilen 400 Weckmänner, die Caritas und das katholische Familienzentrum sind mit der Aktion „Eine Million Sterne“ dabei. 500 Besucher sind an diesem Abend zugelassen.

Und die WüRG kann sich darüber freuen, dass zahlreiche Sponsoren die Aktion unterstützen. So wurden Weihnachtsbäume gespendet, Absperrzäune zur Verfügung gestellt, Laternen sowie Schleifen und Schmuck für die Bäume gebastelt.

Und bei der WüRG gibt es natürlich auch etwas zu essen und zu trinken: Glühwein, Kinderpunsch, Kaltgetränke und Bratwurst im Brötchen, für die Kinder kostenlos Mineralwasser und Apfelschorle. Es ist alles gerichtet für eine gemütliche Martinsfeier am Zeittunnel.

Am Eingang werden die Besucher kontrolliert, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind. Foto: Kling