Anwohner überraschen Einbrecher auf dem Balkon

72
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann

Haan. Am Donnerstag ist es zu einem versuchten Tageswohnungseinbruch in eine Wohnung an den Diekermühlen gekommen.

Wie die Polizei berichtet kam es gegen 18.35 Uhr zu dem Vorfall. Anwohner eines Mehrfamilienhauses hätten verdächtige Geräusche vom Balkon einer Wohnung in Hochparterre bemerkt. „Sie konnten zwei Männer feststellen, welche augenscheinlich versuchten, gewaltsam durch das Balkonfenster in die Wohnung der Geschädigten einzudringen“, hieß es.

Ein Zeuge habe „lautstark auf sich aufmerksam“ gemacht und zeitgleich die Polizei gerufen. Die Männer flüchteten unerkannt. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die Einbrecher können folgendermaßen beschrieben werden:

Erste Person: 

  • circa 20 bis 30 Jahre alt
  • circa 170cm groß
  • schwarze kurze Haare
  • athletische Statur

Zweite Person:

  • circa 50 Jahre alt
  • circa 180cm groß
  • graue kurze Haare
  • athletische Statur

Am Balkonfenster stellten die Beamten „erhebliche Einbruchsschäden“ fest. Ob Wertgegenstände aus der Wohnung entwendet wurden, habe im Rahmen der Tatortaufnahme zunächst nicht zweifelsfrei festgestellt werden können, so die Polizei, die den Sachschaden am Einstiegsort auf mehrere Hundert Euro schätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 9328 6480, jederzeit entgegen