Philharmonie: Grammy-Gewinnerin Cécile McLorin Salvant zu Gast

33
Cécile McLorin Salvant. Foto: TUP Essen/privat
Cécile McLorin Salvant. Foto: TUP Essen/privat

Essen. Bei ihrem Auftritt vor sechs Jahren galt sie noch als aufstrebendes Talent, inzwischen ist Cécile McLorin Salvant längst in der ersten Liga des Damen-Jazzgesangs angekommen: Ihre drei letzten Alben wurden allesamt mit einem Grammy Award ausgezeichnet. Am Donnerstag, 18. November, ab 20 Uhr ist die Vokalistin nun erneut in der Philharmonie Essen zu erleben.

-Anzeige-

Mit ihrer Coolness und Eleganz, mit Lässigkeit und einer betörenden, zwischendurch aufblitzenden Melancholie erinnert die in Miami geborene und aufgewachsene Amerikanerin mit Wurzeln in Frankreich und der Karibik an so unvergessliche Jazzdiven wie Billie Holiday oder Sarah Vaughan, ohne jedoch diese kopieren zu wollen. Das Erbe der großen Jazzstimmen führt sie überzeugend mit eigener Ausrichtung weiter. Begleitet wird sie an diesem Abend von einer erlesenen Band mit Alexa Tarantino (Altsaxofon), Glenn Zaleski (Klavier), Keito Ogawa (Percussion), Marvin Sewell (Gitarre) und Yasushi Nakamura (Bass).

Einlassbedingungen: Der Besuch des Konzertes ist nur für nachweislich vollständig Geimpfte, Genesene oder mit einem bestätigten negativen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) möglich („3G-Regel“). Auf Nachfrage ist zudem ein Lichtbildausweis oder ein vergleichbares amtliches Ausweispapier vorzulegen. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist im gesamten Gebäude außer am Sitzplatz notwendig.

Karten (33 Euro) sind erhältlich im Ticketcenter der TUP, II. Hagen 2 (Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr), an der Kasse des Aalto-Theaters, Opernplatz 10 (Di-Sa 13:00-18:00 Uhr), telefonisch unter T 02 01 81 22-200 (Mo und Sa 10:00-16:00 Uhr; Di-Fr 10:00-18:00 Uhr) sowie online unter www.theater-essen.de.