Einbrüche in Ratingen: Polizei sucht Zeugen

1003
Die Polizei in Ratingen erbittet Hinweise in einem aktuellen Fall. Symbolfoto: Polizei
Die Polizei in Ratingen erbittet Hinweise in einem aktuellen Fall. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. Die Polizei in Ratingen ermittelt nach zwei Einbrüchen im Stadtgebiet.

Im Zeitraum zwischen 16 Uhr am Donnerstag, 11. November, und 14.15 Uhr am Freitag, 12. November, seien laut Polizei bislang unbekannte Täter in die Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses an der Feldstraße in Ratingen-Ost eingebrochen.

„Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen hatten die Täter ein Fenster zur Wohnung aufgehebelt, ehe sie sämtliche Räume nach Wertgegenständen durchsuchten“, hieß es. Unklar ist, was entwendet wurde. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und führt nun die Ermittlungen.

In der Nacht zu Sonntag des 14. November seien zwei bislang unbekannte Männer in die Räumlichkeiten einer Autowerkstatt am Holterkamp im Ratinger Ortsteil Tiefenbroich eingedrungen. „Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen hebelten die Täter die Eingangstür zu dem Gebäude auf, wobei um 1.03 Uhr der Alarm ausgelöst wurde“, berichtet die Polizei.

Durch den Lärm der Alarmanlage sei ein Anwohner aus seinem Schlaf geschreckt. Er habe noch beobachten können, wie zwei Männer aus Richtung Werkstatt kommend davon liefen.

Der Anwohner rief die Polizei. Eine zeitnahe Fahndung verlief ohne Erfolg. „Zu den beiden Einbrechern liegen leider keine weiteren Personenbeschreibungen vor“, so die Behörde. „Ob das Duo etwas entwendet hatte, ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen.“

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, jederzeit entgegen.