Mülltonne brannte im Hausdurchgang

135
Am Sonntagabend wurde eine Haushaltsmülltonne in Brand gesetzt. Foto: Polizei
Am Sonntagabend wurde eine Haushaltsmülltonne in Brand gesetzt. Foto: Polizei

Velbert. Am frühen Sonntagabend, 14. November, hat an der Poststraße 37 eine Mülltonne in einer Hausdurchfahrt gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und bittet um Hinweise auf die Täter.

Laut Polizeibericht gegen 20.50 Uhr bemerkten zwei Zeugen (16 und 31 Jahre alt) einen Feuerschein in einer Hausdurchfahrt an der Poststraße 37. Dort fanden sie eine brennende Haushaltsmülltonne, die in einer Hofdurchfahrt abgestellt war. Die beiden informierten die Feuerwehr, die den Brand schnell löschen konnte.

Bei der Tatortaufnahme durch die Polizei gaben die Zeugen an, dass sich eine Gruppe von vier Jugendlichen nach dem Brandausbruch fußläufig in Richtung Friedrich-Ebert-Straße entfernt habe.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung eingeleitet. Wer sachdienliche Angaben zum Brandgeschehen oder möglichen Tätern machen kann, erreicht die Polizei in Velbert unter Telefon 02051 / 946 6110.