TB Wülfrath nach Niederlage auf Abstiegsplatz

47
Ein Handball liegt auf einem Hallenboden. Foto: pixabay/symbolbild
Ein Handball liegt auf einem Hallenboden. Foto: pixabay/symbolbild

Wülfrath. „Da hatten wir uns mehr ausgerechnet – zumindest ein enges Spiel“, resümierte Jörg Büngeler nach der Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf.

-Anzeige-

Zumindest bis zur 11. Minute bliebt es die erhofft Partie auf Augenhöhe (6:8). Fortuna hatte den besseren Start (2:0) aber in der 5. Minute waren auch die Wülfratherinnen im Spiel (2:2). Fortuna arbeite mit einer sehr guten Wurfquote und das vor allem über die Rückraumrechte Leonie Heinrichs, die der Turnerbund einfach nicht in den Griff zu bekommen schien. Da sich neben technischen Fehlern auch noch Pech bei den Abschlüssen dazugesellte, zog Fortuna davon: 7:13 (18.). Sieben Minuten später lagen die Wülfrather Handballerinnen hat mit acht Toren zurück. „Bezeichnend war leider der letzte Treffer für Fortuna nach dem Abpfiff – direkt aus einem Freiwurf“, so Büngeler.

Auch die zweite Halbzeit verlief nicht besser. Die Vorgabe von Michael Cisik mehr in die Eins-zu-eins-Situation zu gehen wurde zwar umgesetzt, zudem wurden mehr Tore geworfen, Siebenmeter erarbeitet und Zwei-Minuten-Strafen gezogen, aber es fehlte dem Turnerbund an der Kaltschnäuzigkeit, diese Situationen auch auszunutzen. Die Abwehr stand nicht so wie gewohnt – 35 Gegentore waren das Resultat.

„Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir keine Chance das Spiel eng zu gestalten, so ging der Sieg verdient an Düsseldorf- vielleicht ein paar Tore zu hoch, aber das ändert ja auch nichts am Ergebnis“, meint Jörg Büngeler. „Jetzt heißt Kopf hoch, vollen Focus im Training auf das nächste Spiel“. Das vorletzte Hinrundenspiel geht gegen die HSG Lumdatal – Tabellenletzter mit drei Punkten.

Spielstatistiken

Spielfilm:
2:0 3:2 4:3 5:4 7:5 8:6 11:7 13:8 15:9 17:10 18:11 19:11 20:12 21:13
22:14 23:15 24:16 26:17 27:18 28:20 29:22 32:23 33:24 35:25

Team: Friederike Büngeler (2), Kirsten Buiting (2), Xhana Djokovics (1), Lena Feldstedt (4/2), Simone Fränken (2), Johanna Giebisch Loreen Jakobeit (5), . Katharina Karbowski Luisa Kieckbusch, Lisa Klanz, Jule Kürten (4/2), Kristin Meyer (2), Melina Otte (1), Lisa Sippli (1) , Paula Stausberg (1), Anja Tanzhaus

Klima-Aktion: Neunter Baum erworfen