Internationaler Freiwilligendienst: Bewerbungen noch bis Dezember

38
Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung und CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer. Foto: Büro Beyer/Frank Nürnberger
Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung und CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer. Foto: Büro Beyer/Frank Nürnberger

Kreis Mettmann. Noch bis zum 1. Dezember läuft die Bewerbungsphase für den internationalen Freiwilligendienst. 

„Die Pandemie hat insbesondere die Zukunftspläne von jungen Menschen geändert“, so der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung und CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Beyer. Als Angehöriger des Auswärtigen Amtes unterstützt er auch in diesem Jahr wieder den internationalen Freiwilligendienst „kulturweit“. Noch bis zum 1. Dezember 2021 können sich junge Menschen auf www.kulturweit.de für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland ab 1. September 2022 bewerben.Ob als Assistenz im Deutschunterricht an der Europaschule Tiflis, in der Kulturprogramm-Abteilung am Goethe-Institut Hanoi oder im Biosphärenreservat am Mount Elgon: kulturweit-Freiwillige engagieren sich für sechs oder zwölf Monate in Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS, gefördert vom Auswärtigen Amt.Am Freiwilligendienst können Menschen zwischen 18 und 26 Jahren teilnehmen. Interessierte können sich bereits mit 17 Jahren bewerben. Kulturweit-Freiwillige werden intensiv auf ihre Zeit im Ausland vorbereitet und finanziell unterstützt: mit Seminaren und einem Sprachkurs, mit Versicherungen, Reisegeld und Mietzuschuss, mit Ansprechpartnerinnen und -partnern vor Ort und in Deutschland. Eine Prise Mut und eine Portion Offenheit seien die Grundzutaten von kulturweit, so Beyer und weiter: Wer diese mitbringe, bekomme die einmalige Gelegenheit zu erleben, wie Bildung und Kultur in anderen Teilen der Welt gestaltet werden.