Linie OV4: Jugendlicher in Bus angegriffen – Täter flüchtig

491
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Volkmann

Velbert. Ein 17-jähriger Schüler ist am Mittwoch in einem Bus der Linie OV4 angegriffen worden. Die Polizei sucht den Täter.

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 13.15 Uhr in einem Linienbus in Velbert-Mitte zu dem Angriff. Der Schüler habe angegeben, an der Haltestelle Kastanienallee in den Bus der Linie OV4 eingestiegen und dabei von einem Mann angerempelt worden zu sein. Er habe den 17-Jährigen anschließend gefragt, weshalb er ihn angerempelt hätte – dann habe er dem Schüler mehrfach ins Gesicht geschlagen.

Der 17-Jährige wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

„Der Täter flüchtete Zeugenangaben zufolge in Richtung Nikolaus-Ehlen-Gymnasium“, so die Polizei. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • 16-18 Jahre alt
  • blonde Locken
  • sprach Hochdeutsch
  • trug eine Cappy sowie eine schwarze Jacke

Die Polizei in Velbert bittet um Hinweise: Wer hat den Angriff ebenfalls beobachtet und kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Die Polizei in Velbert ist unter der Nummer 02051 946 6110 erreichbar.