Aktuelle Corona-Zahlen für den Kreis Mettmann – 22. November

3075
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay

Kreis Mettmann. Keinen Todesfall und 87 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Mettmann meldet die Kreisverwaltung am heutigen Montag.

-Anzeige-
blank

Laborbestätigte Neuinfektionen gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung in: Erkrath (10), Haan (9), Heiligenhaus (2), Hilden (16), Langenfeld (7), Mettmann (4), Monheim (7), Ratingen (20), Velbert (8) und Wülfrath (4).

Die Inzidenz liegt laut LZG NRW im Kreis Mettmann bei einem Wert von 205,4.

Zudem weist auch der Kreis Mettmann in seiner täglichen Meldung der aktuellen Corona-Zahlen auch die Hospitalisierungsrate aus, allerdings jene für Nordrhein-Westfalen. Die Kreisverwaltung erklärt hierzu: „Da laut den Bund-Länder-Beschlüssen die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Zukunft der zentrale Faktor für weitere Schutzmaßnahmen sein wird, weisen wir diese ab heute mit in der Grafik aus. Es handelt sich dabei um die Hospitalisierungsinzidenz für ganz Nordrhein-Westfalen, da nur diese betrachtet wird. Sie gibt an, wie viele Corona-Infizierte pro 100.000 Personen in den letzten 7 Tage ins Krankenhaus mussten. Für Kreise und Städte werden keine Hospitalisierungsinzidenzen ermittelt. Die Betrachtung wäre zu kleinräumig und damit nicht aussagekräftig.“ Die aktuelle Rate liegt demnach heute bei 3,92.

Aktuelle Corona-Zahlen. Quelle: Kreis ME
Aktuelle Corona-Zahlen. Quelle: Kreis ME

Als Ist-Stand meldet der Kreis Mettmann 1.708 Infizierte, davon in Erkrath (228), in Haan (95), in Heiligenhaus (84), in Hilden (166), in Langenfeld (202), in Mettmann (106), in Monheim (178), in Ratingen (343), in Velbert (256) und in Wülfrath (50).

Verstorbene zählt der Kreis insgesamt 798 seit Meldebeginn und somit keinen weiteren Todesfall.

In Quarantäne befinden sich 2.696 Personen. Covid-19-Genesungen meldet die Kreisverwaltung inzwischen für 29.802 Personen; 58 Patienten werden derzeit in Kliniken versorgt.

Zu den Impfungen teilt die Kreisverwaltung mit: „Nach Angaben des Robert Koch-Instituts sind 308.252 Menschen im Kreis Mettmann einmal geimpft und 311.828 voll geimpft. 33.196 „Booster“-Impfungen wurden inzwischen verabreicht.“

Weitere Informationen zur tagesaktuellen Corona-Lage gibt es hier.