Brand auf dem evangelischen Friedhof Neviges

196
Der Brandort auf dem Nevigeser Friedhof an der Siebeneicker Straße Foto: Feuerwehr

Velbert. Am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr hat ein Schuppen auf dem Gelände des des evangelischen Friedhofs an der Siebeneicker Straße in Velbert-Neviges gebrannt. Ein Besucher alarmierte die Feuerwehr. Die Polizei ermittelt.

Aus einem offen stehenden Schuppen auf dem Gelände des Friedhofs sei Rauch aufgestiegen, berichteten Zeugen der Feuerwehr. Nach deren Alarmierung hatten Nachbarn des Friedhofs und Besucher erste eigene Löschmaßnahmen mit Feuerlöschern unternommen.

Die Nevigeser Feuerwehr konnte den Brand in der vorwiegend als Lagerraum genutzten Fertiggarage schließlich komplett löschen und eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern. Durch die schnellen Löschmaßnahmen von Nachbarn und Feuerwehr konnte verhindert werden, dass ein im Schuppen geparktes, elektrisches Gartentransportfahrzeug vom Feuer zerstört wurde.

Im Schuppen gelagertes Holz verbrannte jedoch zum Teil, am Schuppen selber entstand ebenfalls Sachschaden, insbesondere durch Rauch und Ruß. Der entstandene Gesamtsachschaden summiert sich nach ersten Schätzungen der Feuerwehr auf 650 Euro.

Nach übereinstimmender Bewertung von Feuerwehr und Polizei entstand das Feuer mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht durch Selbstentzündung. Die Polizei vermutet, dass das Feuer zumindest fahrlässig, eventuell aber auch vorsätzlich verursacht wurde. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei in Velbert entgegen, Telefon 02051 / 946-6110.