Burgleuchten in Solingen: Noch zwei Termine – unter 2G

113
Burgleuchten Solingen 2021
Beim Burgleuchten wird das Solinger Schlloss Burg in buntes Licht getaucht. Foto: Schloss Burg

Solingen. Noch an den folgenden beiden Wochenenden, (26. bis 28. November und 3. bis 5. Dezember haben Besucher die Möglichkeit, Schloss Burg in einem anderen Licht zu betrachten. 

-Anzeige-

Farbenfroh und faszinierend ist der bunt beleuchtete Rundgang über den Innenhof, durch das Grabentorgebäude und den Bergfried an beiden Wochenenden im Rahmen des Burgleuchtens.

Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung gelte nun die 2G-Regel, so der Hinweis der Veranstalter. „Das Burgpersonal achtet zudem darauf, dass genügend Abstand gehalten wird und so jeder in Ruhe die Installationen betrachten kann. Das Tragen einer Maske innerhalb der Räume trägt noch zusätzlich zum Schutz der Besucher bei“.

Ein Rundgang dauert ungefährt eine Stunde. Auch Kurzentschlossene könnten jederzeit vorbeikommen, um an der Abendkasse ein Ticket zu erwerben, so die Organisatoren. Besonders die späteren Stunden nach 19 Uhr seien relativ ruhig und man habe viel Raum und Zeit, um innezuhalten und der Musik zu lauschen.

Das Burgleuchten hat Initiator Peter Wendland zusammen mit seinem Team mit viel Herzblut und tagelangem Aufbau trotz der Sanierung umgesetzt, um den Besuchern ein einmaliges und schönes Erlebnis zu bieten, welches gerade in diesen Zeiten ein bisschen Abwechslung und Ablenkung bieten soll. Informationen zu den Tickets, Ticketpreisen und Hygieneregelungen unter: www.schlossburg.de.