Tag der offenen Tür am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium

53
Am Samstag, dem 20.11., öffnete das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium seine Türen. Viele interessierte Eltern kamen mit ihren Kindern, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Foto: DBG
Am Samstag, dem 20.11., öffnete das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium seine Türen. Viele interessierte Eltern kamen mit ihren Kindern, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Foto: DBG

Ratingen. Am Samstag, dem 20.11., öffnete das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium seine Türen. Viele interessierte Eltern kamen mit ihren Kindern, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

-Anzeige-

Nachdem der Schulleiter, Uwe Florin, und Petra Korfmacher (Erprobungsstufenkoordinatorin) die Gäste herzlich willkommen hießen, machten sich die Besucherinnen und Besucher auf den Weg durch die Schule, um einen Eindruck vom Schulleben am DBG zu gewinnen. Und so unterschiedlich die Fachbereiche sind, so vielfältig war das gebotene Programm.

Die Viertklässler konnten zum Beispiel beim Probeunterricht in den Fächern Englisch, Französisch und Latein „erschnuppern“, wie sich eine Unterrichtsstunde am DBG anfühlt. Auf Spurensuche begaben sich die Kinder als „Sprachforscher“ in dem Fach Deutsch oder sie erkundeten schon einmal „ihren“ Weg zur Schule im Erdkunde-Raum. Und wer immer wissen wollte, wie ein Gummibärchen-Kleber hergestellt wird, durfte den Siebtklässlern im Chemie-Raum über die Schulter schauen. Gebastelt wurde im Kunst-Workshop: Hier konnten die jungen Besucherinnen und Besucher weihnachtliche Karten herstellen.

Neben der „integrierten Lernzeit“ bietet das DBG als Ganztagsschule auch viele interessante AGs am Nachmittag an. Einen mitreißenden Einblick boten unter anderem die Tanz-AG und die Artisten der Zirkus-AG. Aber auch die Big Band- AG war wieder am Start und sorgte mit der Sängerin Hannah aus der Klasse 6a für eine tolle Stimmung.

An verschiedenen Informationsständen in der Eingangshalle stellte sich unter anderem die Steuergruppe „DBGesunde Schule“ mit einem Gewinnspiel vor. Frau Ghadimi (Schulsozialarbeiterin) gab Einblicke in ihren Aufgabenbereich. Zusammen mit den ElternvertreterInnen beantworteten Lehrerinnen alle Fragen rund um das erfolgreiche Konzept „Digitales Lernen.“ Das „Accessoire des Tages“ waren die Buttons, die Schülerinnen und Schüler der SV individuell für die Gäste anfertigten. Und wer bei dem köstlichen Geruch frisch gebackener Waffeln von den angehenden Abiturientinnen und Abiturienten Lust auf mehr verspürte, konnte sich an dem bunten Buffett, das der Förderverein in der Cafeteria anbot, erfreuen.

Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium präsentierte sich an diesem Tag der offenen Tür einmal mehr als gemeinschaftlicher Lern- und Lebensort, an dem alle vereint mit viel Engagement mitwirkten: SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern.