Weihnachten im Schuhkarton – „Ein tolles Ergebnis“

82
Viele schön verpackte Geschenke fanden den Weg zur Weihnachten-im-Schuhkarton-Aktion. Symbolfoto: Pixabay
Viele schön verpackte Geschenke fanden den Weg zur Weihnachten-im-Schuhkarton-Aktion. Symbolfoto: Pixabay

Velbert. Bedürftigen Kindern in aller Welt eine Weihnachtsfreude zu bereiten, dieses Bestreben steht hinter der weltweit größten Geschenk-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton.“ Die Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum gehen wie in jedem Jahr gen Osten.

-Anzeige-

An den Sammelstellen in Velbert und Ratingen wurden insgesamt 1693 Schuhkartons abgegeben, die vom Orgateam in der Markuskirche versandfertig gemacht wurden. Hier freut man sich über die erneut große Resonanz auf die Aktion: „Ein tolles Ergebnis! Die Anzahl ist gegenüber dem Vorjahr etwas geringer, dafür waren die Päckchen aber fast alle superschön gepackt. Wir danken von Herzen allen Päckchenpackern. Es wird viele glückliche Kinderaugen geben“, fasst Christel Bierwas den Eindruck aller Helfer zusammen.

Neben etlichen Einzelspenden haben viele Gemeinden, Kindergärten und Schulen aus der Umgebung die Aktion unterstützt. Die freiwilligen Helfer hatten gut zu tun, denn alle Geschenkpäckchen werden auf Einhaltung der Packregeln überprüft, bevor sie auf den Weg ins Zentrallager nach Filderstadt gehen. Internationale Speditionen bringen diese sicher und schnell in die Empfängerländer. „Dort werden die Geschenke dann in kleinen Weihnachtsfeiern in Gemeinden oder sozialen Institutionen an die Kinder im Alter von zwei bis 14 Jahren verschenkt“, so Bierwas zum weiteren Gang der Aktion.