68-Jährige leblos in Wohnung entdeckt – Sohn festgenommen

26
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Mülheim. Nach den Fund einer toten 68-Jährigen in einer Mülheimer Wohnung ist der Sohn der Frau festgenommen worden.

Der 35-Jährige sei dringend tatverdächtig, seine Mutter getötet zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

Die Frau war am Mittwochmorgen nach dem Hinweis einer Zeugin entdeckt worden. Die Zeugin soll zuvor einen blutverschmierten Mann am Küchenfenster der Wohnung gesehen haben. Einsatzkräfte der Polizei betraten die Wohnung und fanden dort die leblose 68-Jährige. In unmittelbarer Tatortnähe sei dann der 35-jährige Sohn festgenommen worden, erklärte die Polizei. Der Tatverdächtige habe die bosnisch-herzegowinische Staatsbürgerschaft.

Die Ermittler sicherten Spuren am Tatort, die Hintergründe waren zunächst unklar.