Judo: Konstantin Distel holt Bronze bei Westdeutschen Meisterschaften

54
Die Distel-Brüder überzeugen mit ihren sportlichen Leistungen. Foto: TBW/Archiv
Die Distel-Brüder überzeugen mit ihren sportlichen Leistungen. Foto: TBW/Archiv

Wülfrath. Bei Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U 15 gingen 109 männliche Judokas der Jahrgänge 2007, 2008 und 2009 an den Start. Für den TB Wülfrath waren Roman und Konstantin Distel qualifiziert.Als erster ging Roman Distel in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm auf die Matte. Nach zwei Siegen stand der Wülfrather im Halbfinale, dass er knapp verlor. Im Kampf um den dritten Platz trat Roman leicht verletzt an. Der fünfte Platz ist nach einem Gewichtsklassenwechsel als Erfolg zu werten.Sein Bruder Konstantin gewann seinen ersten Kampf mit guter Taktik in der sehr stark besetzten Klasse bis 66 Kilogramm. Nach einer knappen Niederlage in der Hauptrunde setzte sich Konstantin mit 3 weiteren Siegen souverän im Teilnehmerfeld durch und errang den dritten Platz.

-Anzeige-

Lob und auch Impulse für die nächsten Wettbewerbe gab es vom Landestrainer U15, der die beiden Wülfrather zu einem Sichtungs-Lehrgang für die höhere Altersklasse U17 nominierte.

Sein großer Bruder Arthur konnte hingegen bei seinem ersten Sichtungsturnier in der neuen Altersklasse U20 drei Kämpfe bestreiten, von denen er einen Kampf in der Verlängerung nach guter Leistung gewinnen konnte.