SSVg erwartet Drittligisten MSV Duisburg / Achtelfinale des Niederheinpokalls mit drei Velberter Teams

137
blank
Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Am Donnerstag wurde das Achtelfinale des Fußnall-Niederrheinpokals ausgelost. RTL „Let´s Dance“-Juror Joachim Lambi, bekennender MSV-Duisburg-Fan, bescherte den drei Velberter Oberligisten jeweils Heimrecht.

-Anzeige-

Die lösbarste Aufgabe hat TVD Velbert gegen den Ligakonkurrenten FC Kray. Der SC Velbert bekommt es mit dem Regionalligisten Wuppertaler SV zu tun. Den dicksten Brocken erwischte mit dem Drittligisten MSV Duisburg die SSVg Velbert, was zumindest ein relativ volles Haus bedeuten könnte. Im letzten Jahr nahmen die Zebras die Velberter Löwen auf die leichte Schulter und flogen im Oktober mit 0:2 in Velbert aus dem Wettbewerb. Wie man so schön sagt: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Warum soll es nicht ein neuerliches Wunder von Velbert geben? Die Partien sind noch nicht konkret terminiert, doch muss das Achtelfinale bis zum 2. März über die Bühne gegangen sein.     Martin Wachhold