Schüler auf Roller von Auto erfasst: schwer verletzt

68
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann

Langenfeld. In Langenfeld ist am Freitag bei einem Unfall an der Straße Auf dem Sändchen ein 17-Jähriger schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Freitag gegen 18.10 Uhr. Zeugen gaben an, dass ein 57-Jähriger aus Hamburg mit seinem Skoda die Straße Auf dem Sändchen in nördlicher Richtung befuhr. In Höhe des Konrad-Adenauer-Gymnasium habe er links geblinkt, um in eine Parklücke auf der anderen Fahrbahnseite zu fahren. Hinter dem Wagen sei ein 17-jähriger Schüler aus Langenfeld mit einem Kleinkraftrad gefahren.

Zu der Kollision kam es, als der junge Rollerfahrer zu einem Überholmanöver ansetzte, als genau in diesem Moment das Auto nach links in Richtung Parklücke fuhr.

Der Jugendliche wurde laut Polizei so schwer verletzt wurde, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Während der Unfallaufnahme wurde der Bereich der Straße Auf dem Sändchen zwischen der Theodor-Heuss-Straße und Turnerstraße gesperrt.