Stadtverwaltung in Betriebsferien

98
Die Verwaltung der Stadt Velbert informiert. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die Stadtverwaltung macht darauf aufmerksam, dass ihre Beschäftigten von Freitag, 24. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 2. Januar 2022, Betriebsferien haben. Sämtliche Fachbereiche, Abteilungen und Ämter sowie die Stadtbüchereien bleiben in dieser Zeit geschlossen.

Von der genannten Regelung ausgenommen sind die hauptamtliche Wache der Feuerwehr und die Technischen Betriebe Velbert. Hier gibt es keine Betriebsferien.

In allen anderen Bereichen der Verwaltung gelten folgende Regelungen:

  • Zur Beurkundung von Geburts- und Sterbefällen ist das Standesamt am Dienstag, 28. Dezember, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, erreichbar. Die Beurkundungsmodalitäten sind zuvor per Telefon unter 02051/26-2509 mit dem Standesamt
  • Das Service-Büro ist ausschließlich für dringende Melde- und Passangelegenheiten am Dienstag, 28. Dezember, von 10 bis 12 Uhr, geöffnet.
  • Der Kommunale Ordnungsdienst ist in Notfällen von Montag, 27., bis Donnerstag, 30. Dezember, jeweils von 10 bis 15 Uhr, telefonisch unter 02051/ 26-2500 oder per E-Mail an kod@velbert.de Außerhalb der Sprechzeiten ist in dringenden Fällen die Notrufnummer der Polizei: 110 zu wählen.
  • Der städtische Jugendhilfedienst ist in Notfällen von Montag, 27. Dezember, bis Mittwoch, 29. Dezember, jeweils von 8 bis 15 Uhr, unter der Telefonnummer 0160/ 96905731 erreichbar.
  • Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum ist über die Weihnachtsfeiertage vom 24. bis 26. Dezember geschlossen. Vom 28. bis 30. Dezember ist es geöffnet, allerdings sind an diesen Tagen keine Führungen möglich. An Silvester, 31. Dezember, und Neujahr, 1. Januar 2022, ist das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum geschlossen.

Die Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass persönliche Vorsprachen im Rathaus nur unter Beachtung der Corona-Hygieneregeln erfolgen dürfen. Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens gilt in der Stadtverwaltung Velbert nicht nur für Beschäftigte, sondern auch für Besuchende die 3G-Regel. Für Getestete gilt, dass ein Test höchstens 24 Stunden alt sein darf. Selbsttests werden nicht anerkannt.

Für die Stadtbücherei und das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum gilt zudem die 2G-Regel, also Einlass nur für Geimpfte oder Genesene.

Darüber hinaus muss in allen Räumen der Stadtverwaltung Velbert eine medizinische oder FFP2-Maske getragen, ein Mindestabstand zwischen den Personen von 1,5 Metern eingehalten und ein Termin vorab vereinbart werden.

Sämtliche Fachbereiche, Abteilungen und Ämter sind am Montag, 3. Januar 2022 unter Beachtung der Corona-Hygieneregeln wieder geöffnet.