Hightech-Blitzer des Kreises kommt nach Heiligenhaus

1418
Die
Die "TraffiStar S350" kommt im Kreis Mettmann zum Einsatz. Foto: Kreis Mettmann

Heiligenhaus. Der semi-stationäre Blitzer des Kreises Mettmann steht in der 51. Kalenderwoche für einige Tage in Heiligenhaus.  

Mitte November hat der Kreis Mettmann mit der „Enforcement Trailer Semistation TraffiStar S350“ einen neuen Hightech-Blitzer vorgestellt. Das von der Firma Jenoptik entwickelte Geschwindigkeitsmessgerät lässt sich wie ein Anhänger bewegen und kann daher den Standort wechseln.

In den vergangenen Wochen wurde der Blitzer in Ratingen getestet, nun wandert das Gerät erstmals in andere Städte: Wie die Polizei nun zu den Standorten für geplante Geschwindigkeitskontrollen in der 51. Kalenderwoche mitteilte, wird der semi-stationäre Blitzer zeitweise an der Velberter Straße in Heiligenhaus aufgestellt. Gemessen wird dort bis zum 22. Dezember.

Zu der Technik hinter dem Hightech-Blitzer erläuterte die Kreisverwaltung bei der Ankündigung des Gerätes: „Über die zwei integrierten Messgeräte mit modernster Lasertechnik kann der Verkehr in beide Fahrtrichtungen gleichzeitig überwacht werden. Bei Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit wird ein Foto erstellt und per Datenfernübertragung an den Kreis übermittelt.“

Der Blitzer verfügt über eine eigenen Stromversorgung, somit ist ein autarker Einsatz an wechselnden Standorten über mehrere Tage und rund um die Uhr möglich.

Alle vorgeplanten Blitzer-Standorte in der nächsten Woche gibt es hier.