Kind (11) auf Fahrrad von Auto erfasst

165
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild

Ratingen. Am Freitagmorgen ist ein elfjähriger Radfahrer bei einem Unfall am Europaring schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei kam es gegen 7.45 Uhr zu dem Unfall. Der Elfjährige war auf seinem Mountainbike auf dem Rad und Gehweg des Europarings unterwegs, als er kurz vor der Einmündung zum Karl-Mücher-Weg von dem Auto einer 46-jährigen Düsseldorferin erfasst wurde. Die Frau sei mit ihrem Mercedes nach rechts auf den Europaring abgebogen, so die Polizei.

„Der Junge wurde nach Zeugenaussagen von seinem Fahrrad geschleudert und fiel auf die Fahrbahn des Europarings“, hieß es. Er wurde schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.