Schrott-Imbisswagen gestoppt: „verkehrsunsicher“

192
Bei der Kontrolle entdeckten die Prüfer rostige Stellen. Foto: Polizei
Bei der Kontrolle entdeckten die Prüfer rostige Stellen. Foto: Polizei

Ratingen. Beamte haben  am Donnerstagmittag einen „völlig desolaten“ Fiat-Transporter aus dem Verkehr gezogen. Das berichtet die Polizei. 

Beamten des Verkehrsdienstes war der Imbisswagen bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Innenstadt aufgefallen. Die Polizisten stoppten den Transporter für eine Begutachtung: „Hierbei stellten die Verkehrsexperten fest, dass der Fiat erheblich durchrostet war“, hieß es.

Eine Überprüfung durch eine fachkundige Prüforganisation ergab sodann, dass der Imbisswagen als verkehrsunsicher eingestuft wurde. „Die einerseits beschädigte und zum anderen Teil komplett fehlende Aufhängung der Abgasanlage ließ erwarten, dass diese jederzeit hätte herabfallen können“, so die Polizei. Das Fahrzeug wurde vor Ort stillgelegt.

Damit nicht genug: Der 64-jährige Fahrzeugführer aus Düsseldorf hatte laut Polizei nicht einmal einen Führerschein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.