Glasfaserausbau kann starten in Hetterscheidt

80
Leerrohre für die Glasfaserleitung bilden die Basis für das schnelle Netz. Foto: Pixabay

Heiligenhaus. Im Heiligenhauser Ortsteil Hetterscheidt wird ein Glasfasernetz verlegt. Das meldet die Stadtverwaltung. Vorausgegangen war eine Anwohnerumfrage, die klären sollte, wieviele Hausbesitzer sich überhaupt für einen schnellen Datenanschluss interessieren.

Nach Beendigung der Nachfragebündelung im Stadtgebiet Hetterscheidt hat die Firma Muenet die eingegangene Auftragsanzahl geprüft. „Die erforderlichen 40 Prozent für den geplanten Ausbau wurden knapp überschritten, sodass nun die Planung für die bevorstehende Umsetzung im Frühjahr bis Sommer nächsten Jahres erfolgen kann“, meldet die Stadtverwaltung Heiligenhaus.

Der Bürgerverein und die Siedlergemeinschaft hätten das Projekt „beispielhaft an die Bürgerinnen und Bürger herangetragen“, heißt es von der Verwaltung. Nach Hetterscheidt soll es auch im Bereich Abtsküche eine sogenannte „Nachfragebündelung“ geben. Darüber sollen die betroffenen Anwohner rechtzeitig informiert werden.