Evangelische Gottesdienste an Heiligabend in Düssel

72
Eine aufgeschlagene Bibel ist zu sehen. Foto: pixabay
Eine aufgeschlagene Bibel ist zu sehen. Foto: pixabay

Wülfrath. „Lange haben wir gehofft, gebangt und beraten, aber jetzt ist es klar: In der evangelischen Kirche Düssel finden am 24. Dezember zwei Gottesdienste statt“, teilt Pfarrer Udo Schmitt mit.

Das Krippenspiel ab 15 Uhr ist weitestgehend ausgebucht. Die Kinder und ihre Familien belegen fast alle Plätze. „Wir bitten um Verständnis“, so Pfarrer Schmitt.

Ab 17 Uhr findet die Christvesper statt, zu der es noch Karten gibt. Diese können nicht telefonisch bestellt werden, sondern nur persönlich abgeholt, und zwar: im Gemeindebüro (dienstags und freitags von 9 bis 12 Uhr) oder am Mittwoch, 22. Dezember, von 18 bis 20 Uhr im Gemeindehaus, Dorfstraße 19.

„Wer zur Christvesper kommt, muss eine Karte dabeihaben, außerdem als Erwachsener einen 2G-Nachweis oder als Person unter 18 Jahren einen aktuellen Corona-Test-Nachweis“, so Pfarrer Schmitt. „Und alle eine Maske“.

Da nur eine begrenzte Anzahl von Gemeindemitgliedern den Gottesdienst mitfeiern kann, bietet die Kirchengemeinde den Daheimgebliebenen eine Video-Aufzeichnung der Christvesper an. Diese wird am Nachmittag des 24. Dezember auf dem Youtube-Channel  und über die Homepage der Gemeinde freigeschaltet.