Unfall nach der Schule: Junge (12) schwer verletzt

1878

Wülfrath. Ein zwölfjähriger Junge ist am Montag nach der Schule bei einem Unfall auf dem Heimweg schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Gegen 12:40 Uhr befuhr ein 18-jähriger Wülfrather mit seinem Seat die Museumstraße in Richtung der Schule, als er plötzlich einen lauten Knall an seiner Fahrertür hörte. Ein 12-jähriger Junge aus Wülfrath war ihm unvermittelt gegen das fahrende Auto gelaufen.

Nach dem Knall bremste der Fahrer ab, blieb stehen, wählte den Notruf und kümmerte sich sofort um den verletzten Jungen, meldet die Kreispolizei.

Der Schüler musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.