Fußgängerin von Auto angefahren und schwer verletzt

55
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann

Hilden. Eine 58-jährige Hildenerin ist am Dienstagnachmittag von einem Auto angefahren und verletzt worden. 

Laut Polizei kam es gegen 15 Uhr zu dem Unfall, als ein 23-jähriger Erkrather mit seinem Mercedes auf der Walder Straße in Hilden unterwegs war.

„Als er nach links in die Grünstraße abbiegen wollte, übersah er eine 58-jährige Frau aus Hilden, die die Straße zu Fuß überqueren wollte“, so die Polizei. Der Wagen erfasste die Frau, die daraufhin stürzte. Sie wurde laut Polizei schwer verletzt.

Der 23-Jährige sowie ein weiterer Zeuge leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erste Hilfe. Die Hildenerin wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zeugenangaben zufolge zeigte die Ampel für die Fußgängerin Grün, als diese die Straße überquerte.