Brand an Auto gelegt: Polizei sucht unbekannten Anrufer

77
Auto Brandstiftung Erkrath
Der beschädigte Seat der 24-Jährigen. Foto: Polizei

Erkrath. Am Heiligen Abend ist es am Fahrbahnrand der Straße Steinhof, etwa zehn Meter hinter der Kreuzung Rathelbecker Weg, zu einer Brandstiftung an einem Auto gekommen. Die Polizei sucht einen bislang unbekannten Zeugen. 

Die 24-jährige Halterin des hellblauen Seat Ibiza mit Neusser Kennzeichen hatte ihren Wagen laut Polizei am späten Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr am Fahrbahnrand der Straße Steinhof geparkt. „Am Heiligabend gegen 16.45 Uhr bemerkte ein namentlich leider noch nicht bekannter Zeuge offenes Feuer am rechten Vorderreifen des Seats“, so die Polizei. Der Mann rief die Feuerwehr und unternahm selbst Löschversuche mit einem Eimer Wasser.

Die Polizei und die von ihr Fahrzeughalterin stellten außerdem fest, dass nicht nur vorsätzlich Feuer am Reifen des Seats gelegt worden war: „Vielmehr hatten der oder die bislang noch unbekannten Straftäter auch beide Fahrzeugtüren der rechten Seite mit einem spitzen Gegenstand massiv zerkratzt“, hieß es. Der Schaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei mindestens mehreren Hundert Euro.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 9480-6450, jederzeit entgegen.

Insbesondere ist die Polizei auf der Suche nach dem unbekannten Zeugen, der den Brand gemeldet hatte.