Feuerwehr Velbert: Keine Brandeinsätze trotz Raketen am Himmel

208
Die Feuerwache in Velbert-Neviges. Foto: Volkmann
Die Feuerwache in Velbert-Neviges. Foto: Volkmann

Velbert. Für die Velberter Feuerwehr hat das neue Jahr ruhig begonnen. 

„Trotz des deutschlandweiten Verkaufsverbots waren einige Silvesterraketen am Himmel zu sehen, die aber ebenso wie sonstige Feuerwerksartikel zu keinen Einsätzen im Brandschutz geführt haben“, so das Fazit der Feuerwehr Velbert zum Jahresübergang. Das sei auch auf den „adäquaten Umgang mit Feuerwerkskörpern zurückzuführen“.

Für die hauptamtliche Wache habe es zwischen dem Silvesterabend und dem Neujahrsmorgen nur zwei kleinere Arbeitseinsätze gegeben, der Rettungsdienst der Feuerwehr Velbert mit seinen vier Rettungswagen sowie dem Notarzteinsatzfahrzeug wurde in der Zeit zwischen 19.30 Uhr am Freitag und 7.30 Uhr am Samstag zu insgesamt 19 Einsätzen alarmiert. „Auch hier lag die Anzahl der Einsätze deutlich unter der der Vorjahre“, so die Velberter Wehr.