Warnung vor Sturmböen im Kreis Mettmann

10162
Sturmwarnung Kreis Mettmann
Dunkle Wolken ziehen auf. Foto: Volkmann

Kreis Mettmann. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben: ab 21 Uhr können im Kreis Mettmann Windgeschwindigkeiten bis 85 Stundenkilometer auftreten.

Deutschland gelange zunehmend in den Einflussbereich eines Tiefs über dem Nordatlantik, so der Deutsche Wetterdienst. „Dadurch hat sich eine straffe westliche Strömung durchgesetzt, mit welcher zahlreiche Tiefausläufer das Wetter unbeständig und windig gestalten.“

Es können Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 Stundenkilometer anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung im Kreis Mettmann auftreten. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen können die Böen sogar um 85 km/h erreichen. Auch Gewitter sind örtlich möglich.

Der Wetterdienst warnt vor herabfallenden Gegenständen. Die Warnlage gilt ab 21 Uhr und dann zunächst bis 4 Uhr morgens.