Brandserie in Velbert – Polizei sucht Zeugen

1187
An mehreren Stellen im Velberter Stadtgebiet wurden Altpapiercontainer und Mülltonnen angezündet. Jetzt ermittelt die Polizei. Fotos: Feuerwehr Velbert
An mehreren Stellen im Velberter Stadtgebiet wurden Altpapiercontainer und Mülltonnen angezündet. Jetzt ermittelt die Polizei. Fotos: Feuerwehr Velbert

Velbert. Am Sonntag, 2. Januar, kam es in Velbert-Mitte zu fünf Fällen, in denen Mülltonnen oder Container in Brand (zum Bericht) gesetzt wurden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und bittet um sachdienliche Hinweise.

15.40 Uhr Friedrich-Ebert-Straße

Gegen 15.40 Uhr meldeten Zeugen eine brennende Restmülltonne an der Friedrich-Ebert-Straße auf Höhe der Hausnummer 121.

16.15 Uhr Poststraße

Der zweite Brand wurde gegen 16.15 Uhr auf dem Parkplatz des Hockeyclubs Velbert auf Höhe der Poststraße 121 gemeldet. Dort brannte ein Altpapiercontainer, das Feuer konnte ebenfalls schnell durch die Feuerwehr gelöscht werden. Eine Zeugin konnte laut Polizei in der Nähe der Müllcontainer einen Mann beobachten, der wie folgt beschrieben werden kann:

– ca. 30 Jahre alt
– mitteleuropäisches Erscheinungsbild
– ca. 1,85 m groß
– blonde Haare
– trug einen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze
– trug eine grüne Arbeitslatzhose
– trug Arbeitsschuhe

Der Mann entfernte sich zu Fuß in Richtung der Straße Uelenbeek. Inwiefern er für diesen oder weitere Mülltonnenbrände verantwortlich sein könnte, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

17 Uhr Dürerstraße

Der dritte Brand ereignete sich gegen 17 Uhr auf der Dürerstraße auf Höhe des Amtsgerichts. Dort stellte eine Streifenwagenbesatzung eine Rauchentwicklung aus zwei Altpapiercontainern fest. Während das Feuer in dem ersten Container noch rechtzeitig erstickt werden konnte, musste der zweite Container ebenfalls durch die Feuerwehr gelöscht werden.

17.30 Uhr Kaiserstraße

Gegen 17.30 Uhr wurde der vierte Brand auf der Kaiserstraße auf Höhe der Hausnummer 23 gemeldet. Dort brannte eine Garage in einem Hinterhof. Aufmerksame Zeuginnen bemerkten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Bislang unbekannte Täter hatten ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge in der Garage gelagerte Kartons und weitere Gegenstände in Brand gesetzt. Durch das Feuer wurde die Garage schwer beschädigt.

18 Uhr Poststraße

Zeugen bemerkten gegen 18 Uhr den fünften Brand an der Poststraße auf Höhe der Hausnummer 37. Dort brannte in einem Hinterhof eine Papiermülltonne, welche durch die anwesenden Personen selbst gelöscht werden konnte.

Mehrer Tausend Euro Sachschaden

An allen fünf Brandorten entstand laut Polizei insgesamt ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Personen wurden nicht verletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei geht nach aktuellem Stand der Ermittlungen von „vorsätzlicher Brandstiftung“ aus und bittet um Hinweise: Wer hat an den Tatorten auffällige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf möglichweise tatverdächtige Personen geben? Die Polizei in Velbert ist unter der Telefonnummer 02051 946-6110 erreichbar.