Neue Corona-Impfstation in Velbert

1867
Dreimal pro Woche kann man sich in der neuen dezentralen Impfstelle der Velberter Ärzte gegen Corona impfen lassen. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Eine weitere dezentrale Impfstation, die „Corona-Impfstation Velberter Ärzte“, startet am Freitag, 7. Januar, 14 Uhr, mit einem zusätzlichen Impfangebot. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Geimpft wird dreimal wöchentlich, und zwar mittwochs und freitags, von jeweils 14 bis 18 Uhr, sowie samstags von 9 bis 13 Uhr im früheren städtischen Verwaltungsgebäude Friedrichstraße 79 / Ecke Schloßstraße in Velbert-Mitte.

Verimpft werden die Impfstoffe von „BionTech Pfizer“ und Moderna an Impfwillige ab zwölf Jahre als Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfung. Die Impfungen erfolgen ohne Terminvereinbarung.

Impfwillige müssen ihren Personalausweis oder Reisepass, ihre Krankenversicherungskarte, ihren Impfausweis und die bereits ausgefüllten Impfunterlagen vom RKI für mRNA-Impfstoffe (Aufklärung- und Anamnesebogen) dabei haben. Die Impfunterlagen stehen zum Download bereit unter www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html.