Corona-Virus: Mobile Impfaktionen in Monheim

75
Die Nadel einer Spritze vor einem gelben Hintergrund. Foto: pixabay/symbolbild
Die Nadel einer Spritze vor einem gelben Hintergrund. Foto: pixabay/symbolbild

Monheim. Der Kreis Mettmann bietet ergänzend zu den Impfungen der niedergelassenen Ärzte mobile Impfaktionen an.

Es sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen möglich. Auffrischungsimpfungen können frühestens drei Monate nach der Zweitimpfung durchgeführt werden. Geimpft werden Personen ab 12 Jahren.

  • Mittwoch, 12. Januar: Stadtteilbüro Ernst-Reuter-Platz 20, Monheim von 8.30 bis 14 Uhr
  • Donnerstag, 13. Januar: Bayer (Alfred-Nobel-Straße), Monheim von 9 bis 14 Uhr

Um Wartezeiten zu verkürzen, bittet der Kreis Mettmann, bereits vorab das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert Koch-Instituts ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Weitere Informationen unter www.kreis-mettmann-corona.de.