Zwei nächtliche Brände: Polizei ermittelt

38
Ein Altpapier-Container brannte vollständig nieder. Foto: Polizei
Ein Altpapier-Container brannte vollständig nieder. Foto: Polizei

Monheim am Rhein. In der Nacht zu Donnerstag hat es im Berliner Viertel in Monheim am Rhein gleich zweimal gebrannt.

Gegen 1.55 Uhr hatten Anwohner des Berliner Platzes nach Informationen von der Polizei die Feuerwehr gerufen, weil sie dort einen Altkleider-Container bemerkt hatten, aus dem dichter Rauch hervorstieg. Die Feuerwehr habe den Brand in dem Container schnell unter Kontrolle bringen können.

Noch während der Löschmaßnahmen ging dann ein weiterer Alarm ein: Diesmal stand ein Altpapiercontainer an der Erich-Klausner-Straße in Flammen. „Auch hier war die Feuerwehr der Stadt Monheim am Rhein schnell an der Einsatzörtlichkeit“, so die Polizei. „Allerdings konnte hier nicht mehr verhindert werden, dass der Container vollständig niederbrannte.“

Verletzte gab es nicht, der Sachschaden liegt nach Behördenangaben bei mehreren Hundert Euro.

Die Polizei geht zum aktuellen Zeitpunkt der Ermittlungen von einer vorsätzlichen Brandlegung aus und kann nicht ausschließen, dass beide Brände in einem Tatzusammenhang stehen.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht zu Donnerstag des 6. Januar 2022 verdächtige Beobachtungen im Bereich des Berliner Platzes oder der Erich-Klausener-Straße gemacht oder weiß unter Umständen sogar, wer für die Brände verantwortlich ist?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim am Rhein jederzeit unter der Rufnummer 02173 9594 6350 entgegen.