Unfall in Velbert: Fußgänger angefahren und geflüchtet

1015
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Velbert. Am frühen Montagmorgen, 10. Januar, hat es auf der Kreuzung Am Kostenberg / Bartelskamp einen Unfall gegeben. Ein Autofahrer hat einen Fußgänger angefahren und ist geflüchtet, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Das meldet die Polizei und bittet um Zeugenhinweise.

Laut Polizei gegen 5.40 Uhr ging ein 32-jähriger Velberter zu Fuß auf dem Gehweg der Straße Am Kostenberg in Richtung Heidestraße. Im Kreuzungsbereich Am Kostenberg / Bartelskamp bemerkte er einen Autofahrer, der sein Fahrzeug aus der Einfahrt zu den Häusern Bartelskamp 50-54 lenkte. Ohne auf den Fußgänger zu achten, fuhr der Autofahrer auf die Straße und kollidierte mit dem 32-Jährigen, der durch den Zusammenstoß zu Fall kam und verletzt wurde.

Nach Angaben des Velberters sprach die Beifahrerin aus der geöffneten Tür heraus den am Boden liegenden Velberter an. Ohne eine Antwort des Fußgängers abzuwarten, habe sich das Fahrzeug dann aber in Richtung Heidestraße entfernt. Der verletzte Velberter wurde laut Polizei ohne Hilfe zurückgelassen.

Der 32-Jährige begab sich später selbst in ärztliche Behandlung und informierte die Polizei. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, in Verbindung zu setzen.