Drittligaspiel Duisburg gegen Osnabrück am 2. Februar

10
Die Schauinsland-Arena des MSV Duisburg. Foto: Volkmann/Archivbild
Die Schauinsland-Arena des MSV Duisburg. Foto: Volkmann/Archivbild

Düsseldorf. Das nach einem Rassismusvorfall abgebrochene Fußballspiel in der 3. Liga zwischen dem MSV Duisburg und dem VfL Osnabrück wird am 2. Februar um 19.00 Uhr in der Duisburger Arena wiederholt.

-Anzeige-

Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit. Die Partie war am 19. Dezember zunächst von Schiedsrichter Nicolas Winter unterbrochen worden und wurde später komplett abgebrochen. Der Osnabrücker Spieler Aaron Opoku war zuvor von einem Duisburger Zuschauer mutmaßlich rassistisch beleidigt worden. In einer gemeinsamen Erklärung hatten sich auch die beiden Clubs für eine Wiederholung des Spiels ausgesprochen.