Omikron-Infektionen: Zwickau gegen Köln in 3. Liga abgesagt

11
Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus Sars-CoV-2. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus Sars-CoV-2. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Zwickau. Nach mehreren Corona-Fällen ist das für Samstag geplante Drittliga-Spiel zwischen dem FSV Zwickau und Viktoria Köln vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) abgesagt worden.

-Anzeige-

Das teilte der Verband am Donnerstag mit. Zwickau stehen weniger als 16 einsatzbereite Spieler zur Verfügung. Ein Nachholtermin ist noch offen.

Bei den Sachsen hatte es insgesamt acht Corona-Fälle in den vergangenen Tagen gegeben. Da bei zwei Spielern die äußerst ansteckende Omikron-Variante nachgewiesen wurde, ordnete das Gesundheitsamt Zwickau eine Quarantäne für weitere Teammitglieder an. Diese gilt zunächst bis Montag.