Neue Wülfrather Impfstelle öffnet Dienstag

1903
An der Wilhelmstraße liegt nur wenige Schritte vom Rathaus entfernt die neue Wülfrather Impfstelle, in der sich früher das Autohaus Thiel befand, zuletzt Landrover Experience. Foto: Kling

Wülfrath. Am Dienstag öffnet die dezentrale Impfstelle des Kreises Mettmann in Wülfrath an Wilhelmstraße 65 im früheren Autohaus Thiel.

-Anzeige-
blank

Vom 18. Januar an können sich Menschen ab zwölf Jahren dienstags bis donnerstags zwischen 10 und 18 Uhr impfen lassen. Für die Impfstelle in Wülfrath müssen vorab unter https://tevis.krzn.de/tevisweb701/ Termine gebucht werden.

„In allen dezentralen Impfstellen wird mit den Impfstoffen von Biontech und Moderna geimpft“, berichtet die Kreisverwaltung. „Es sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen möglich. Auffrischungsimpfungen können grundsätzlich drei Monate nach der Zweitimpfung durchgeführt werden.“

Um Wartezeiten zu verkürzen bittet der Kreis Mettmann, bereits vorab das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert Koch-Instituts ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen.

Es kann vor der Impfstelle oder beim Rathaus geparkt werden.

In Kürze werden weitere dezentrale Impfstellen in Heiligenhaus und Monheim eröffnen. Darüber hinaus bietet der Kreis Mettmann mobile Impfangebote in den kreisangehörigen Städten an. Eine Übersicht gibt es auf der Homepage des Kreises unter:  https://www.kreis-mettmann-corona.de/Schnelle-Hilfe-FAQ/Impfung/