Sternsinger zu Gast im Erkrather Rathaus

31
Bürgermeister Christoph Schultz (l.) empfing die Sternsinger der Erkrather Pfarrgemeinschaft St. Johannes der Täufer und Mariä Himmelfahrt im Rathaus. Foto: Stadt Erkrath
Bürgermeister Christoph Schultz (l.) empfing die Sternsinger der Erkrather Pfarrgemeinschaft St. Johannes der Täufer und Mariä Himmelfahrt im Rathaus. Foto: Stadt Erkrath

Erkrath. Traditionell haben die Sternsinger der Erkrather Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer und Mariä Himmelfahrt auch 2022 wieder Gottes Segen in das Erkrather Rathaus gebracht.

-Anzeige-

Das Motto in diesem Jahr lautet „Gesund werden – Gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“ Bürgermeister Christoph Schultz begrüßte die fleißigen Segenspender und lobte ihren Einsatz: „Mit eurer Botschaft sät ihr Hoffnung und Zuversicht in den Herzen der Menschen und seid so ein Lichtblick, insbesondere in schwierigen Zeiten. Euer selbstloser Einsatz für Kinder in Haiti eröffnet ihnen die Chance auf Bildung und ein besseres Leben.“

Mit ihrer traditionellen Spenden-Aktion wollen die Sternsinger einmal mehr das Kindergartenprojekt in ihrer Partnergemeinde „Notre Dame de la Victoire“ in Cesselesse (Haiti) unterstützen. Denn die Gemeinde nahe der Hauptstadt Port-au-Prince leidet nach wie vor unter den schweren Verwüstungen, die durch ein Erdbeben im Jahr 2010 entstanden sind. Daher bringen die Sternsinger nicht nur Gottes Segen zu den Menschen, sondern sammeln zugleich wertvolle Spenden für den guten Zweck.