Dortmund verkürzt Rückstand auf Bayern: 5:1 gegen Freiburg

12
Dortmunds Erling Haaland (l) feiert das 4:1. Foto: David Inderlied/dpa
Dortmunds Erling Haaland (l) feiert das 4:1. Foto: David Inderlied/dpa

Dortmund. Borussia Dortmund setzt Tabellenführer FC Bayern in der Fußball-Bundesliga weiter unter Druck.

-Anzeige-
blank

Das Team von Trainer Marco Rose bezwang den SC Freiburg im Spitzenspiel souverän mit 5:1 (3:0) und verkürzte den Rückstand auf die Münchner vorerst auf drei Punkte. Der deutsche Rekordmeister tritt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Köln an. Vor coronabedingt nur 750 Zuschauern besiegelten Thomas Meunier (14./29. Minute), Erling Haaland (45./75.) und Mahmoud Dahoud (86.) die dritte Auswärtsniederlage der Freiburger. Die Steigerung der Breisgauer kam zu spät und wurde nur noch durch den Treffer von Ermedin Demirovic (61.) zum zwischenzeitlichen 3:1 belohnt.