E-Bike-Unfall vor Mitternacht in Mettmann: Frau (53) schwer verletzt

1181
Ein Rettungswagen brachte die schwerverletzte E-Bike-Fahrerin ins Krankenhaus. Symbolfoto: Polizei

Mettmann. Kurz vor Mitternacht ist eine Frau in Mettmann mit ihrem E-Bike verunglückt. Die 53-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Zu dem Unfall kam es am Freitag gegen 23.50 Uhr in Mettmann auf dem Käthe-Kollwitz-Ring.

Die 53-jährige Mettmannerin befuhr nach Angaben der Polizei mit ihrem Pedelec die Hubertusstraße und bog nach links auf den Käthe-Kollwitz-Ring ab. Beim Abbiegevorgang rutschte das Vorderrad weg und die Frau kam zu Fall.

Bei dem Sturz wurde sie so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, „dass die Dame unter dem Einfluss von Alkohol ihr Fahrzeug geführt hatte“, wie die Kreispolizei berichtet. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.