Corona-Virus: Impfungen für Kinder bis elf Jahren

94
Im Kreis Mettmann finden wieder Impfaktionen statt. Foto: pixabay/symbolbild
Im Kreis Mettmann finden wieder Impfaktionen statt. Foto: pixabay/symbolbild

Kreis Mettmann. Ergänzend zu den Impfangeboten der niedergelassenen Kinderärzte bietet der Kreis Mettmann in seinen Impfstellen in den kreisangehörigen Städten regelmäßig auch Impfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren an.

Für die Kinderimpfung muss online ein Termin vereinbart werden. Das Buchungsportal und die Adressen der Impfstellen finden sich auf der Corona-Seite des Kreises unter www.kreis-mettmann-corona.de . Dort können auch die Anamnese- und Einwilligungsunterlagen für die Impfung heruntergeladen werden.

Beim Impftermin muss mindestens ein Sorgeberechtigter anwesend sein. Ein Beratungsgespräch mit dem Kinderarzt vor Ort ist zwingend erforderlich. Für die Kinder ist der Impfstoff von Biontech vorgesehen.

Die Zweitimpfungstermine finden frühestens drei Wochen nach der Erstimpfung zur gleichen Uhrzeit statt.

An Tagen, an denen Kinderimpfungen ab 14 Uhr stattfinden, werden Erwachsene von 10 bis 13.30 Uhr geimpft. An Wochenenden, an denen ab 10 Uhr Kinder geimpft werden, werden Erwachsene von 16 bis 18 Uhr geimpft.

Folgende Kinder-Impftermine sind für die kommende Woche (24. bis 30. Januar) geplant:

  • Montag, 14 bis 18 Uhr: Erkrath und Ratingen
  • Dienstag, 14 bis 18 Uhr: Haan
  • Mittwoch, 14 bis 18 Uhr: Langenfeld und Erkrath
  • Donnerstag, 14 bis 18 Uhr: Hilden und Wülfrath
  • Freitag, 14 bis 18 Uhr: Erkrath, Hilden, Langenfeld und Monheim
  • Samstag, 10 bis 16 Uhr: Ratingen
  • Sonntag, 10 bis 16 Uhr: Haan und Velbert (Fontanestraße 7)