Vermutlich Reizgas: 55 Schüler in Schule verletzt

22
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bielefeld. In einer Bielefelder Gesamtschule sind 55 Kinder vermutlich Reizgas ausgesetzt gewesen.

Den Schülern der Jahrgangsstufen sechs bis acht hätten danach Augen und Schleimhäute wehgetan und sie seien untersucht worden, sagte ein Polizeisprecher am Montagabend in Bielefeld. Sechs von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur versprühten Substanz und zu einem Tatverdächtigen waren am Abend noch nicht abgeschlossen. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot an der Schule im Einsatz. Zuvor hatte das «Westfalen-Blatt» (online) über den Vorfall berichtet.