HHG-Handballerinnen gewinnen Meisterschaft

126
Ein Handball liegt auf einem Hallenboden. Foto: pixabay/symbolbild
Ein Handball liegt auf einem Hallenboden. Foto: pixabay/symbolbild

Mettmann. Die Handballerinnen des Heinrich-Heine-Gymnasiums haben in der Wettkampfklasse III durch einen Sieg die Kreismeisterschaften gewonnen und sind eine Runde weiter.

„Gespielt haben sie dabei genau wie die Großen in der Handball-WM und konnten durch ein starkes Team, spielerische Finesse und taktisches Feingefühl brillieren“, freut man sich am Metzkausener Gymnasium.

Es spielten Lucie Bruns, Larissa Deckers, Lucie Heimbächer, Lola Honscha, Leonie Klumek, Maja Pieper, Linn Veermann, Maja Westermann und Carlotta Zerweck. Sie freuen sich schon auf die neue Herausforderung am 10. Februar, dann in Wuppertal. Die Schulmannschaft steht dann erneut auf dem Platz.