Feuer im Zellenbereich der JVA Düsseldorf

146
Das ausgeschaltete Blaulicht eines Feuerwehrautos. Foto: Volkmann/symbolbild
Das ausgeschaltete Blaulicht eines Feuerwehrautos. Foto: Volkmann/symbolbild

Ratingen/Düsseldorf. Die Feuerwehr Ratingen ist am Abend zu einem Brand in der JVA Düsseldorf ausgerückt.

Laut Ratinger Wehr ging der Alarm gegen 19.32 Uhr ein. In einem Zellenbereich der JVA Düsseldorf ist ein Brand entstanden. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte dieser bereits durch Beamte gelöscht werden.

„Durch die entstandene Rauchentwicklung über mehrere Etagen hat die Feuerwehr Ratingen Belüftungsmaßnahmen eingeleitet“, hieß es. Mehrere Personen seien aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst der Städte Ratingen /Heiligenhaus und Düsseldorf untersucht worden. Alle konnten letztendlich an der Einsatzstelle bleiben.

Im Einsatz waren die Führungsdienste A und B, der Löschzug der Berufsfeuerwehr Ratingen, der Löschzug Ratingen-Mitte, der Löschzug Tiefenbroich, die DLK Ratingen-Lintorf, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus, der Notarzt und der Leitende Notarzt des Kreises Mettmann, der Notarzt der Stadt Düsseldorf sowie die Polizei des Kreises Mettmann.