Innenverteidiger Chabot kommt auf Leihbasis zum 1. FC Köln

19
Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Köln. Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Innenverteidiger Jeffrey Chabot verpflichtet.

Wie der Club am Mittwoch bekanntgab, wechselt der 23 Jahre alte Abwehrspieler von Sampdoria Genua zunächst auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2023 an den Rhein. Der 1,95 Meter große Defensivspezialist hat am Mittwoch schon mit seinem neuen Team trainiert und könnte am Donnerstag im Testspiel gegen den FC Schalke 04 erstmals zum Einsatz kommen.

Der in Hanau geborene frühere deutsche Junioren-Nationalspieler soll die FC-Abwehr nach den Abgängen von Jorge Meré und Rafael Czichos stabilisieren. «Jeff ist ein robuster Innenverteidiger, der mit seinen 23 Jahren bereits über einige Erfahrung im Ausland verfügt», erklärte Jörg Jakobs, der sportlich Verantwortliche beim FC. Chabot wurde bei Eintracht Frankfurt ausgebildet und spielte zuletzt in der Serie A bei Spezia Calcio und in Genua. Er absolvierte 44 Spiele in der Serie A.