Neu in der Stadtbibliothek: Roboter bauen und programmieren

156
Marc Bertram, Geschäftsführer der Tech and Teach gGmbH, mit einem Lego-Roboter. Die Codingschule Junior des Unternehmens bietet kostenlose Robotik-Kurse in der Stadtbibliothek an. Foto: Kreisstadt Mettmann
Marc Bertram, Geschäftsführer der Tech and Teach gGmbH, mit einem Lego-Roboter. Die Codingschule Junior des Unternehmens bietet kostenlose Robotik-Kurse in der Stadtbibliothek an. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek hat ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für das Jahr 2022 zusammengestellt. Mit mehreren Kooperationspartner werden fast 70 Veranstaltungen in diesem Jahr in der Bibliothek angeboten.

Zu den Kooperationspartnern gehören Mettmann-Sport, das Planetarium Erkrath, die Mettmanner Landschaftsbauerin Astrid Walker, das Mettmanner Bastelfachgeschäft „Creative4Fun“ und Tim Sörries, Schüler am Konrad-Heresbach-Gymnasium, bei dem Interessierte einen 3D-Führeschein am bibliothekseigenen 3D-Drucker machen können. Die Stadtbibliothek soll Treffpunkt werden, ein Ort, an dem Wissen geteilt wird.

Am Dienstag stellte Kari Jackson-Klönther, die Vorsitzende des Freundeskreises, mit ihrem Vorstandsteam einen weiteren Kooperationspartner vor, der ab Februar Robotik-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet. Mit der Codingschule Junior des Düsseldorfer Unternehmens Tech and Teach gGmbH lernen Teilnehmende kostenlos, wie Roboter gebaut und programmiert werden. Dafür hat der Förderverein mit finanzkräftiger Unterstützung der Stiftung Habris sieben programmierbare Robotik-Bausätze von Lego angeschafft.

Fördervereins-Vorsitzende Jackson-Klönther dankte nicht nur Dr. Stefan Weiss, dem Vorstand der Stiftung, für das Engagement, sondern auch Bürgermeisterin Sandra Pietschmann, die zwischen der Stiftung und dem Förderverein erfolgreich vermittelt hatte. Jackson-Klönther betonte, dass die Stadtbibliothek von der Stiftung Habris schon mehrfach bedacht worden sei und demnächst die Roboter mit iPads programmiert würden, die dank einer Habris-Spende vor drei Jahren angeschafft werden konnten.

Stiftungs-Vorsitzender Dr. Weiß zeigte sich begeistert, dass mit diesem Angebot Anreize geschaffen würden, die vor allem junge Menschen in die Bibliothek locken werden. „Das ist eine sensationell gute Idee. Vielen Dank für Ihr Engagement. Bleiben Sie da dran“, sagte er den Mitgliedern des Freundeskreises.

Dennoch, so Jackson-Klönther, richte sich Robotik nicht nur an Kinder und Jugendliche, sondern auch an Erwachsene. Nach dem Einführungskurs besteht die Möglichkeit, eigenständig in der Stadtbibliothek die Robotik-Bausätze zu nutzen. Von Mai bis Dezember werden außerdem noch Aufbaukurse durchgeführt. Das Angebot ist eine tolle Bereicherung für unsere Stadtbibliothek“, bedankte sich Bürgermeisterin Pietschmann bei Dr. Weiss und dem Freundeskreis der Stadtbibliothek.

Die Robotik-Kurse finden an zehn Samstagen jeweils um 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek statt:

  • Einführungskurse: 26. Februar, 5. März, 26. März, 30. April, 20. August, 24. September, 26. November.
  • Aufbaukurse: 21. Mai, 22. Oktober und 17. Dezember.

An den Kursen können Kinder (ab Klasse 4), Jugendliche und Erwachsene teilnehmen. Eltern können ihre Kinder auch begleiten. Anmeldungen zu den Kursen werden unter  bibfriends.me/veranstaltungen entgegengenommen.