82-Jährige in Geschäft mit Schusswaffe bedroht

54
Der Nummer des Polizeinotrufs 110 steht auf der Scheibe eines Polizeifahrzeugs. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
Der Nummer des Polizeinotrufs 110 steht auf der Scheibe eines Polizeifahrzeugs. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
Eine 82-Jährige ist in Lüdenscheid von zwei Männern mit einer Schusswaffe in ein Geschäft gedrängt und ausgeraubt worden.

Die beiden unbekannten Täter flüchteten mit einem geringen Bargeldbetrag, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Den Angaben nach hatte die 82-Jährige am Mittwochabend nach ihrer Arbeit im Ladenlokal die Tür geschlossen, als sie von den Männern angesprochen, in den Hausflur gedrängt und mit der Waffe bedroht wurde. Die Frau öffnete das Geschäft wieder und übergab den Tätern Bargeld aus ihrer Handtasche.

Von zu Hause verständigte die unverletzte 82-Jährige die Polizei. Eine Fahndung nach den Tätern blieb zunächst erfolglos.

Die beiden unbekannten Täter flüchteten mit einem geringen Bargeldbetrag, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Den Angaben nach hatte die 82-Jährige am Mittwochabend nach ihrer Arbeit im Ladenlokal die Tür geschlossen, als sie von den Männern angesprochen, in den Hausflur gedrängt und mit der Waffe bedroht wurde. Die Frau öffnete das Geschäft wieder und übergab den Tätern Bargeld aus ihrer Handtasche.

Von zu Hause verständigte die unverletzte 82-Jährige die Polizei. Eine Fahndung nach den Tätern blieb zunächst erfolglos.