Handtaschenraub: Täter flüchten auf Moped

40
Der Schriftzug
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Volkmann

Mettmann. Am Donnerstag gegen 16 Uhr haben Unbekannte einer Frau in Mettmann die Handtasche entrissen. Die beiden Männer flüchteten unerkannt auf einem Moped.

Nach einem Bericht der Polizei überquerte die 55-Jährige eigenen Angaben zufolge gegen 16 Uhr den Jubiläumsplatz auf Höhe der Hausnummer 19. „Als sie sich noch auf der Fahrbahn befand, fuhr ein Moped aus Richtung Johannes-Flintrop-Straße an ihr vorbei“, so die Behörde. „Der Sozius entriss der Mettmannerin während der Fahrt eine Handtasche.“

Das Moped fuhr anschließend weiter in Richtung Nordstraße.

Bei der geraubten Handtasche handelt es sich nach Polizeiangaben um eine blaue Lederhandtasche der Marke Picard, Modell Promotion 5. Wertgegenstände oder Ausweise befanden sich nicht darin. Der entstandene Schaden liegt bei rund 180 Euro.

Zu den Tätern hat die Polizei die folgenden Beschreibungen veröffentlicht:

  • männlich
  • ca. 20-25 Jahre alt
  • klein
  • schmächtiger Körperbau
  • dunkle Hautfarbe
  • trugen beide einen Mund-Nasen-Schutz
  • trugen keinen Helm

Die Polizei in Mettmann bittet um Hinweise und fragt: Wer hat den Handtaschenraub ebenfalls beobachtet und kann Angaben zu den beiden Tatverdächtigen machen? Die Polizei in Mettmann ist jederzeit unter der Nummer 02104 982-6250 erreichbar.