„Meine Hausakte“ vorübergehend vergriffen

113
Die Hausakte gibt es kostenfrei. Foto: Stadt Wülfrath
Die Hausakte gibt es kostenfrei. Foto: Stadt Wülfrath

Wülfrath. Die letzten Exemplare der ersten Auflage des Ordnunungssystems „Meine Hausakte“  sind in den vergangenen Tagen von interessierten Bürger abgeholt worden.. Weitere 120 Ausgaben hat Klimaschutzmanager Gerd Schlüter bereits bestellt, teilt die Stadt mit.

Ab Montag, 14. Februar, können die nachgelieferten Hausakten dann wieder kostenfrei im Foyer des Rathauses abgeholt werden.

Bei „Meiner Hausakte“ von „Altbauneu“ im Kreis Mettmann handelt es sich um ein Ordnungssystem, dass es Hauseigentümer ermöglichen soll, alle wichtigen Dokumente und Informationen rund ums Haus wie Pläne, Baubeschreibungen, Verträge etc. zusammenzutragen und übersichtlich aufzubewahren. Die Hausakte besteht aus einem Registersatz, auf dem die relevanten Dokumente benannt sind und eingeordnet werden können. Eine Übersicht und Beschreibung dieser Unterlagen sowie Hinweise dazu, wofür die Unterlagen benötigt werden und woher man sie bekommt, werden ebenfalls mitgeliefert.

Den Überblick über all diese Dokumente zu haben erweist sich als äußerst hilfreich, wenn eine Modernisierung, eine Finanzierung, ein Verkauf oder eine Vermietung der Immobilie ansteht. Denn sonst kann es mühsam sein, alle notwendigen Unterlagen in kurzer Zeit zu organisieren.

Der Kreis Mettmann ist Mitglied im landesweiten Netzwerk „Altbauneu“, das zu Themen rund um die energetische Gebäudesanierung informiert. Es wird vom Wirtschaftsministerium NRW unterstützt und durch die neue Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate koordiniert.